Geigen Sie mir Ihre Meinung! Oder haben Sie einfach Neuigkeiten aus der Sächsischen Schweiz? Alles hier rein!

Ihr Moderator ist Arndt Noack




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 31 | Aktuell: 27 - 18Neuer Eintrag
 
27


Name:
Juliane Kästli (j.kaestli@gmx.de)
Datum:So 18 Okt 2015 20:07:25 CEST
Betreff:Herbsturlaub 2015
 Hallo sehr geehrter Herr Noack, Ihr Büchlein zum Wandern in der Sächsischen Schweiz war sehr hilfreich für uns. Nach anfänglicher Maulerei hat die Kletterei auch unserem Großen (12 Jahre) Spaß gemacht. Nur die Gaststätte " Zum Steineren Tisch" ( nach den Schwedenlöchern) gab es nicht mehr, da waren wir froh, dass wir noch einige Vorräte im Rucksack hatten. Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge Familie Kästli
 
 
26


Name:
Gaby (g.winkler1957@googlemail.com)
Datum:Mo 27 Okt 2014 22:53:48 CET
Betreff:Urlaubstrip mit Enkelkind
 Habe in der letzten Woche einen Kurztrip mit meinen Kindern und dem 3 Monate alten Enkelkind nach Schmilka unternommen. Der Papa wandert und klettert schon über 12 Jahre in seinem geliebten "Elbi". Nun muß natürlich auch der Nachwuchs mit! Ich fand die Klettertouren ziemlich anspruchsvoll und zu gefährlich. Hat vielleicht auch am nassen Wetter und an meiner Unerfahrenheit gelegen. Werde dem Papa das Buch zu Weihnachten schenken. In Anbetracht der Absturzstatistiken sollte man auch erfahrene Bergfreunde immer mal wieder an die Risiken erinnern.
 
 
25


Name:
Kerstin (travelmice@gmx.net)
Datum:Mi 29 Mai 2013 23:52:45 CEST
Betreff:14 Tage Wandern mit diesem Buch und einem 2,5Jährigen
 Wir waren 14 Tage mit unserem bald 3 jährigen Sohn in der sächsischen Schweiz wandern. Dank des Buches, welches wir von meiner Mutter geschenkt bekommen hatten, war es ein super genialer Urlaub. Wir haben insgesamt 9 Touren aus dem Buch gemacht und jede Einzelne war wunderschön. Am letzten Tag wollten wir die Schönste noch mal machen und konnten uns nicht entscheiden, da alle Touren so abwechslungsreich gewesen waren. Uttewalder Grund, Teufelsschlucht, Labyrinth, Amselfall, Lilienstein, Rauenstein, Brand, wir werden es allen Bekannten empfehlen. Vielen Dank für einen wunderschönen Urlaub!!!
 
 
24


Name:
Thomas K. (zentralasien@web.de)
Datum:Mi 15 Mai 2013 22:19:07 CEST
Betreff:zum Amselfall
 Ich bin eher zufällig auf diese Seite und das hier vorgestellte Buch gestoßen. Aber schon der Blick in die Leseprobe zum Amselfall hat mich neugierig gemacht. Im letzten Jahr waren wir mit unseren 3 Knirpsen (damals 6 Jahre, 2,5 Jahre und 3 Monate) in der Region im Urlaub. Damit nicht nur die Eltern auf Ihre Kosten kommen, haben wir einen Tag in Rathen geplant. Mit der S-Bahn hin (und später auch zurück), war der erste Höhepunkt. Nach einer tollen Fährfahrt ging es den beschrieben Weg zum Amselfall. Dort kurze Mittagsrast und Wasser bestaunen (leider hatten wir keine Lampen mit, um mal hinter das Wasser zu schauen). Für den Rückweg haben wir uns die unwegsamere Wegstrecke um den Amselsee ausgesucht. An einer Stelle (ziehmlich am Anfang - wenn man vom Amselfall kommt) habe ich den Kinderwagen kurz die wenigen Stufen getragen. Dann ging es zwar langsam, aber stetig um den See herum. Somit hatten die beiden Größeren einen weiteren Eindruck von der Landschaft; der Jüngste hat bei dem Geschuckel über die Wurzeln wunderbar geschlafen. Nach einem Eis aus dem "Dorf-Konsum" ging es mit der Fähre zurück und als krönender Abschluß noch in die Eisenbahnwelt in der Nähe des Bahnhofs. Somit haben wir Naturerlebnis mit Technikbegeisterung gepaart und hatten am Ende rundum zufriedene Kinder.
 
 
23


Name:
Marie (wanderfreunde.deutschland@gmail.com)
Datum:Fr 10 Aug 2012 10:54:20 CEST
Betreff:wunderbare Idee
 Hallo, die Sächsische Schweiz ist toll. Es gibt viele verschieden Ausflugsziele. Als Kind bin ich selber gerne und oft im Elbsandsteingebirge gewandert und ich finde die Idee toll. Ich möchte meinem Kind auch die tollen Sehenswürdigkeiten zeigen. Doch nicht nur das Elbsandsteingebirge ist wunderschön. Es gibt auch viele andere tolle Regionen in Deutschland. Schaut doch einfach mal auf www.wanderfreunde-deutschland.de Lg
 
 
22


Name:
Gesa (kiezprinzessin@web.de)
Datum:Do 19 Jul 2012 15:05:46 CEST
Betreff:Monstermäßig Spaß
 Letztes Jahr sind wir das erste Mal in die sächsische Schweiz gefahren, eher zufällig. Mit dem Dreijährigen zum Kuhstall, auf den Gohrischstein und zur Bootstour in Hinterhermsdorf gewandert. Ein Jahr lang Gequengel ertragen, wann wir denn ENDLICH wieder nach Bad Schandau zum Wandern fahren... :-) Nun waren wir wieder da, haben die Wanderungen für 4-Jährige in Angriff genommen, wieder unglaublich Spaß gehabt und den Besuch fürs nächste Jahr schon fest eingeplant. 1000 Dank für dieses großartige Buch!!!
 
 
21


Name:
Stefan Martin (smartin04@freenet.de)
Datum:Mo 25 Jun 2012 09:38:06 CEST
Betreff:Tolles buch
 Wir haben Ihr Buch vor 2 Jahren erworben und es hat sich schon jetzt voll gelohnt. Unser Sohn war 2,5 Jahre alt, als er das erste mal den Pfaffenstein erklommen hat (natürlich durch das Nadelöhr). Tolle Beschreibungen, die 100%ig stimmen und mit Witz geschrieben. Vielen Dank dafür. Stefan aus Mecklenburg-Vorpommern
 
 
20


Name:
Karin Fritzsche (fritzsche-s@t-online.de)
Datum:Sa 16 Jun 2012 19:07:37 CEST
Betreff:Ich will auch eins!
 Hallo, Arndt, nächstes Jahr ist wieder Klassentreffen. Nicht vergessen!! Außerdem will ich da unbedingt so ein Buch kaufen, aber handsigniert und mit Spruch! Also, lass dir was einfallen; Gruß Karin!
 
 
19


Name:
Stefan P. (mnrx-stefan@web.de)
Datum:Do 14 Jun 2012 21:25:15 CEST
Betreff:Super Buch wartet auf praktische Umsetzung
 Ich will mich für den unkomplizierten Versand des überaus tollen Buches bedanken. Nun wartet die ein oder andere Tour im Sommer auf ihre praktische Umsetzung. Wir freuen uns drauf und sind gespannt. Herzliche Grüße aus Thüringen Stefan P.
 
 
18


Name:
Juliane (Juliane.Globisch@gmx.de)
Datum:Di 12 Jun 2012 22:15:47 CEST
Betreff:Ein tolles Buch!
 Bereits im letzten Jahr haben wir mit Ihrem Buch die Sächs. Schweiz für uns entdeckt und sie lieben gelernt. Da ganz viele Touren mit unserer damals gerade 3-jährigen Tochter aus Zeitgründen noch warten mussten, war klar, dass es in diesem Jahr weiter gehen musste. Ihr Buch war auch jetzt wieder ein ständiger Begleiter und eine Tour schöner als die andere. Man kann sich wirklich darauf verlassen, dass die Wegbeschreibungen stimmen, Hinweise zu kleinen Abstechern rechts und links der Wege(gerade auf dem Pfaffenstein) machen Lust auf weitere Erkundungen und wir haben uns immer sicher gefühlt, unsere kleine Tochter nicht zu überfordern. Ein rundum gelungenes Buch, was seinesgleichen sucht! Einen möglichen zweiten Teil würden wir sofort kaufen - also, auf zu neuen Wanderungen!
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite